Arbeitsmarkt-Report Hessen 05/2020

Corona-Pandemie: Zuwächse bei Kurzarbeitergeld, Arbeitslosigkeit und dem Bezug von Arbeitslosengeld I

Viele Maßnahmen der Arbeitsförderung müssen auf Grund der Pandemie unterbrochen oder sogar abgebrochen werden

Hier finden Sie den Arbeitsmarkt-Report Hessen 5/2020. Der Report wird im Auftrag der LAG Arbeit in Hessen e.V. durch das Institut für Sozialpolitik und Arbeitsmarktforschung der Hochschule Koblenz (ISAM) erstellt. Diese Ausgabe behandelt schwerpunktmäßig die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt und die Maßnahmen der Arbeitsförderung in Hessen.

Teilweise Öffnung der Bildungseinrichtungen seit dem 4. Mai in Hessen

Am 29.04. wurde die achte Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona Virus vom 27. April 2020 (GVBl Nr.22 vom 29. April 2020 ) veröffentlicht.

Mit der Änderung des § 1 Absatz 4 der Vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus wird ab dem 04.05.2020 eine teilweise Öffnung der Bildungseinrichtungen erlaubt.

Hier eine Zusammenfassung der relevanten Punkte auf der Seite des ESF-Hessen

Das vollständige Gesetz- und Verordnungsblatt finden Sie hier

Darüber hinaus ist Privatunterricht (als Einzelunterricht und in Kleingruppen von bis zu fünf Personen) mit der Neunte Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona­-Virus-Verordnerung vom 2. Mai erlaubt. Hier der Link zur Pressemitteilung der Hessischen Landesregierung.