BIBB analysiert Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt

Ein aktueller Artikel unter dem Titel „Das Wasser war viel zu tief“ informiert über eine Untersuchung des BIBB

Zitat:

Wie der Berufsbildungsbericht 2014 zeigt, nehmen die Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt weiter zu: Betriebe und Jugendliche finden immer schwerer zueinander. Eine soeben erschienene Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zeigt die Ursachen für dieses Phänomen – und zugleich Lösungsansätze, wie Betriebe und Jugendliche durch eine Änderung ihres jeweiligen Informations- und Auswahlverhaltens ihre Situation verbessern können. Dazu benötigen sie Unterstützung von außen.

Hier der vollständige Bericht:

Matthes, Stephanie; Ulrich, Joachim Gerd; Krekel, Elisabeth M.; Walden, Günter: Wachsende Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt: Analysen und Lösungsansätze. BIBB, Bonn 2014 (PDF, 708 KB)

Geschlechtertrennung in der Arbeitswelt seit drei Jahrzehnten nahezu unverändert

Zu diesem ernüchternden Ergebnis kommt eine Studie des IAB. Trotz gestiegener Erwerbsbeteiligung von Frauen ist der leichte Rückgang der beruflichen Geschlechtersegregation nicht auf eine stärkere Mischung von Frauen und Männern innerhalb der Berufe zurückzuführen, sondern auf Veränderungen der Berufsstruktur. Einziger Lichtblick: Frauen konnten ihre gestiegenen Bildungsabschlüsse im Arbeitsmarkt umsetzen und ihren Beschäftigtenanteil an akademischen Berufen steigern. Mehr im IAB-Kurzbericht