Fachtagung: Wertschätzung und Motivation junger Menschen in der Qualifizierung für Ausbildung und Arbeit

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration bietet eine sehr interessante Fachtagung an.

Auszug aus dem Programmflyer:

Seit langem wird darüber diskutiert wie effizient und erfolgreich das Bildungsangebot im Übergang Schule – Beruf ist. Auf der einen Seite steht ein gewachsenes Anspruchsdenken vieler Anbieter und Arbeitgeber, auf der anderen Seite eine als mangelnde Leistungsbereitschaft wahrgenommene Verweigerungshaltung einiger Jugendlicher. Dabei besteht kein Zweifel an der hervorragenden Fachlichkeit der Pädagogen und Ausbilder im Berufsbildungssystem. Ursachen sind eher in der Komplexität des Übergangssystems und seiner Trägerstrukturen, im Mangel an ausreichenden Ressourcen sowie der Frage, in wie weit den Bedürfnissen der Jugendlichen in der Qualifizierung entsprochen werden kann, zu suchen. Im Rahmen der Fachtagung richten wir die Aufmerksamkeit auf den letztgenannten Aspekt. Im Mittelpunkt steht die Frage „Wie können wir in Qualifizierungsmaßnahmen Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung stärken, so dass diese eigenständig ihren Weg im Leben finden?“ Der Pädagoge Ibrahim Ismail und sein Team von Paidaia e.V. sind erfolgreich mit dem Leitmotiv: „Ich fordere dich, weil ich dich achte.“ Angeregt von dieser Haltung werden Ansätze zur Integration von Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf diskutiert. Dabei ermuntern wir Sie zu einem Perspektivwechsel. Ziel ist es, die jungen Menschen nicht als Adressaten sondern als Mitgestaltende ihres persönlichen Integrationsplans zu gewinnen. In der Veranstaltung wird es um die Sensibilisierung für die Bedürfnisse, Sichtweisen, Ängste und Werte von Jugendlichen gehen. Mit Fachvorträgen und in Dialog-räumen werden Impulse zum alltagspraktischen Handeln gegeben. Indem wir die bedeutende Rolle von Anerkennung des Menschen und persönlicher Bindung in den Blick nehmen, wollen wir einen Beitrag leisten zur Verbesserung der Bildungsbeteiligung und damit auch neue Akzente im Berufsbildungssystem setzen. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein!

Wann: Mittwoch , 8. Oktober 2014

Wo: Haus der Jugend Deutschherrnufer 12 60594 Frankfurt

Anmeldung: www.esf-hessen.de

Rückfragen: an Kerstin Christ im HMSI, Tel.: 0611 817-3416
kerstin.christ@hsm.hessen.de

Fortbildung: „Ist das noch normal? Berufliche Förderung psychisch auffälliger junger Menschen“ – Basismodul

Die Fortbildung stellt die wichtigsten Störungsbilder und Erklärungsmodelle psychischer Auffälligkeiten bei Jugendlichen vor und bietet Raum für die Behandlung von konkreten Interventionsmöglichkeiten und Handlungsempfehlungen.

Die Fortbildung richtet sich an die Fachkräfte im Übergangssystem und in den Jobcentern. Der Referent Martin Baierl, Dipl. Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut, überzeugt durch seine profunde und praxisbezogene Sachkenntnis.

Am 03./04.11.2014 bieten wir diese Fortbildung zum 9. Mal an.

Achtung: Der Tagungsort wurde geändert: Caritasverband Frankfurt, Alte Mainzer Gasse 10, 60311 Frankfurt

Weitere Infos zur Fortbildung am 03./04.11. in Frankfurt und zur Anmeldung

Mitgliederversammlung

Die Versammlung findet am 11. Juli 2014 statt und beginnt um 10:00 Uhr.

Ort: Internationales Familienzentrum – Ostendstr. 70, 60314 Frankfurt

Themen:

  • Vereinsangelegenheiten (Berichte, Kassenprüfung, Organisation)
  • Jugendberufsagenturen – Vorstellung verschiedener Modelle, u.a. wird Klaus Siegeroth aus Bielefeld berichten
  • Leitbild der LAG
  • Berichte (HSIM, ESF, BAG)
  • Aktuelle Lage der Mitgliedsunternehmen – Aktionswoche 2014
  • Verschiedenes