Fortbildung: Umgang mit radikalisierten Jugendlichen in der Jugendberufshilfe – Sensibilisierung und konkrete Handlungsstrategien für die Extremismusprävention

Datum/Zeit
26/10/2017 - 02/11/2017
10:00 - 13:00

Veranstaltungsort
SAALBAU Gutleut
Rottweiler Str. 32
60327 Frankfurt


Zweitägige Fortbildung:

Umgang mit radikalisierten Jugendlichen in der Jugendberufshilfe – Sensibilisierung und konkrete Handlungsstrategien für die Extremismusprävention

Termin: 26. Oktober und 2. November 2017; jeweils 10:00-13:00 Uhr

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Was können wir tun, wenn wir in Einrichtungen der Jugendberufshilfe auf extremistisch gefährdete junge Menschen treffen? Wie erkenne ich Extremismus? An wen kann ich mich zur Beratung wenden? Wie kann ich in meiner pädagogischen Arbeit zur Extremismusprävention und Deradikalisierung von Jugendlichen beitragen?

Dieser zweitägige Workshop dient der Früherkennung und Stärkung der pädagogischen Handlungskompetenz von Menschen, die mit gefährdeten jungen Menschen in Kontakt stehen. Er wird durchgeführt von der Beratungsstelle Hessen des Violence Prevention Network (VPN), die durch das Hessische Ministerium des Inneren und für Sport finanziert wird. Das VPN ist seit Jahren mit Erfolg in der Antigewaltarbeit und Extremismusprävention sowie der Deradikalisierung extremistisch motivierter Gewalttäter tätig.

Hier finden Sie ausführliche Informationen und die Anmeldung

Inhalte:

  • Vorstellung des Violence Prevention Network e.V. und der Angebote der Beratungsstelle Hessen
  • Einführung in den Themenkomplex religiös begründeter Extremismus am Beispiel des Salafismus
  • Sensibilisierung zur Früherkennung von Radikalisierungsprozessen bei TeilnehmerInnen
  • Erarbeitung konkreter Handlungsstrategien im Umgang mit radikalisierten Jugendlichen
  • Bearbeitung von Fallbeispielen

Methoden:

Medienunterstützte Inputs und Präsentationen, unterschiedliche Formen von Gruppenarbeit. Die Teilnehmenden können ihre persönlichen Fragen und Fallbeispiele für eine Fallanalyse einbringen.

Trainer:

Tarik Gürleyen, Islamwissenschaftler, pädagogischer Mitarbeiter der Beratungsstelle Hessen des Violence Prevention Network; Bereich Intervention und Justiz

Hier finden Sie ausführliche Informationen und die Anmeldung

Lade Karte ...